Warum immer mir?

März 24th, 2005

Heute stand ich mal am Lindener Markt und wollte um 12.13 Uhr die 131 Richtung Uni nehmen.

Aber wie das so ist, wenn ich Bus fahre: er kam nicht! Er war auch angeblich nicht früher abgefahren (laut Aussagen der Wartenden) und ich stand bereits um 12.11 Uhr dort. Also warten.

Um 12.18 Uhr fuhr dann die Straßenbahn ? wenn der Bus doch nur gleich käme, dann wäre ich trotzdem noch schneller. Aber er kam nicht.

Er kam auch nicht um 12.23 Uhr ? das wäre der nächste gewesen. Und als ich dann resigniert ? und natürlich wieder mal mit einer Verspätung im Gepäck ? um 12.27 Uhr die Straßenbahn Richtung Innenstadt nahm, war weit und breit nichts von der Linie 131 zu sehen.

Einfach verläßlich unzuverläßlich, die üstra. Aber das Jahr ist ja noch nicht alt ? mal sehen, was da noch alles zusammenkommt. :(

Wieder mal typisch

März 15th, 2005

Das ist mal wieder typisch!
Es ist 6.36 Uhr am frühen Morgen ? ich bin auf dem Wege zur CeBIT. Mit der Linie 8 möchte ich fahren. Arbeitsbeginn ist um 7.00 Uhr, so daß es mit der Bahn um 6.39 Uhr ab Kröpcke ausreichend ist.

Tja, und ich biege auf dem Bahnsteig ein und sehe auf der Anzeigentafel nicht noch die Restminuten bis zur Abfahrt stehen, sondern die Abfahrtszeit selbst. Das ist immer ein schlechtes Zeichen!

Und so war es denn auch ? wie schon letztes Jahr zur CeBIT: nachdem es 6.40 Uhr durch ist, kommt als Ansage "Die Abfahrt der Linie 8 verzögert sich aufgrund eines technischen Problems um circa 10 Minuten". Haha.

Das find ich so richtig mies ? die Bahn fährt schließlich im 10-Minuten-Intervall. Anstelle klipp und klar zu sagen, die Bahn fällt aus ? nein, sie verzögert sich. Totale Kundenverdummung.

Und dann noch eins obendrauf: die ausgefallene Bahn wäre ein 4-Wagen-Zug gewesen, wegen des entsprechenden Andrangs morgens. Die dann folgende Bahn war der reguläre 2-Wagen-Zug ? was dann zur Folge hatte, dass sich die Leute reindrängen mußten und die Bahn somit noch weitere 6 Minuten Verspätung einfuhr. Klasse. So konnte ich dann um 7.20 Uhr anfangen zu arbeiten.

Vielleicht sollte die üstra noch ein wenig an der Transparenz arbeiten ? Kundenverdummung ist nicht so gut. Und vielleicht sollten die Ansagen etwas eher kommen ? dann hätte ich z. B. noch die Möglichkeit gehabt, von einem anderen Gleis mit der 6/16 bis Expo-Plaza zu fahren. Das wären dann nur 10 Minuten Verspätung gewesen wegen der längeren Fahrtzeit.

Und vielleicht sollte die üstra ihre Fahrzeuge besser warten. Es ist eigentlich meiner Erinnerung nach in jedem Jahr zu mindenstens einem solchen Ausfall gekommen. Frühmorgens, immer dann, wenn man arbeiten will.

Und vielleicht sollte die üstra auch mal ihre Anbindungen an die 8 ab Kröpcke am Sonntag überprüfen. Auch dann müssen die Leute während der CeBIT arbeiten ? und kommen vielleicht auch mal mit der 9 zum Kröpcke.

Aber bis die üstra das alles umsetzt, werden bestimmt noch mal 10 Jahre vergehen. Mal sehen, ob es dann diesen Blog noch gibt &#59;)

Da hat die üstra richtig zu tun

Februar 14th, 2005

Tja, war wohl wieder nix.

Da hat die üstra ein entgleistes Arbeitsfahrzeug ? zugegebener maßen schwierigerweise im Tunnel ? zu räumen, und dann kann sich der Räumtrupp gleich dem nächsten Unfall widmen.

Die dadurch notwendigen Seitenwechsel verwirren wohl mindestens einen Fahrer, der nicht wechselt. Und dann rumst es! Auch auf der üstra-Site gibt es dazu einen Bericht.

Was mich allerdings mal wieder wundert: warum gibt es im gesamten Netz Störungen und Verspätungen, wenn doch dieser kleine Streckenabschnitt von 4 Bahnen befahren wird, die ansonsten im Verbund mit den anderen Linien auch eigene Gleise haben? Mir völlig unverständlich. Aber so ist er halt, der Kundenservice der üstra: wenn einer leidet, haben gleich alle was davon.

Wieder mal typisch

Januar 21st, 2005

Vorhin war es mal wieder so weit ? die üstra hat dringend einen Kundenservice-Berater nötig &#59;) (stelle ich mich übrigens gern zur Verfügung).

13.45 Uhr komm ich auf den Bahnsteig am Kröpcke, um die Linie 9 Richtung Empelde zu nehmen. Der Bahnsteig war voll mit Leuten und mir kam auch niemand auf der Treppe entgegen ? obwohl meine Bahn laut Fahrplan vor einer Minute hätte gefahren sein müssen.

"Na ja, was solls", dachte ich. Die nächste Bahn sollte laut Anzeige in 11 Minuten fahren. Huch, nun waren es 12 Minuten. Aber wieso eigentlich 12 Minuten? Der Intervall war doch 10-Minütig. Nachgeschaut ? und Recht gehabt. 10 Minuten. Die nächste Bahn sollte um 53 fahren.

Tja, es fuhren die Linie 3 und 7 vorbei ? und meine Bahn stand immer noch an letzter bzw. vorletzter Stelle. Inzwischen waren 5 Minuten rum und ich wollte gerade die Info per Säule fragen, da sprang die Anzeige um: "Zugzielanzeige zurzeit außer Betrieb!" Aha. Also doch nur ein Defekt der Anzeige. Es wurde 51, 52 und 53. Als es dann 55 war, kam eine Durchsage: "Wegen eines technischen Defekts fällt die Linie 9 Richtung Empelde ersatzlos aus. Wir bitten um Verständnis!"

Verständnis hätte ich schon gehabt ? wenn man es mir eher mitgeteilt hätte. Die Bahn hatte diese Probleme sicherlich schon, als sie mit 12 Minuten draufstand auf der Anzeige. Warum bitte schön hat man die Fahrgäste nicht drauf hingewiesen, daß es da Probleme gibt? Das man sich andere Verbindungen suchen solle, wenn man in die Richtung wolle. Oder genau diese auch ansagt. Das hätte ich als Kundenservice bezeichnet! Aber eben nur das.

Nachdem ich also mit Bus oder einer anderen Bahnverbindung hätte mein Ziel erreichen können ? und das einige Male ? habe ich mich also mit der nächsten Bahn bis Waterloo aufgemacht. Von da bin ich dann zu Fuß in Richtung Schwarzer Bär weiter.

Nun steh ich grad auf der Ihmebrücke, da seh ich rücklings eine 9 aus der Humboldtstraße kommen. Also vom Betriebshof Glocksee wohl. Na klasse! Hätt ich das gewußt, hätt ich natürlich an der Haltestelle Humboldtstr. gewartet! Die üstra hätte es nur ansagen brauchen ? wahrscheinlich hätte man auch einen 120er noch vom Waterloo bekommen.

Aber da hätte man mal wieder von der üstra Kundenservice verlangt ?

Besonderer Kundenservice

Januar 16th, 2005

Die üstra macht sich ganz besonders viel Sorgen um Ihre Kunden.

Natürlich möchte man als Unternehmen ja auch zeigen, was man kann. So hängt die üstra also auch Fahrpläne vom letzten Jahr aus. Vielleicht, um zu zeigen, um wieviel besser doch alles dieses Jahr ist?

Gesehen habe ich das heute an der Haltestelle 3781 in Sehnde. Dort an der Haltestelle hing ein Fahrplan für die Linien 390 und N39 aus. Untendrunter stand kleingedruckt folgende Zeile:
"11.01.05 09:45:25 3781 14"

Bedeutet für mich, der Fahrplan ist frühmorgens am 11.01.2005 ausgedruckt worden ? also taufrisch. Allerdings war der Gültigkeitszeitraum angegeben mit "17.01.03 bis 11.12.04". Also ganz eindeutig, man wollte zeigen, um wieviel man besser geworden ist.

Nur schade, daß kein aktuell gültiger Fahrplan zum Vergleich aushing ?

Silvester-Service

Dezember 31st, 2004

Sodele,
da wollt ich noch schnell was wegbringen, bevor es zur Party geht. Und dann geriet ich an die üstra &#59;)

Um halb 7 stand ich am Waterloo und wollte mir eine Auskunft für die Rückfahrt holen ? kurz vor 7 von der Beekestr. zum Lindener Markt. Und da Busse und Bahnen heut nach einem anderen Plan fahren, dacht ich mir, ich bemüh mal die Fahrgast-Info.

"Guten Abend, üstra Fahrgastinfo." "Guten Abend, ich hätte gern eine Fahrauskunft. Ich möchte um 18.50 von der Beekestr. zum Lindener Markt fahren." Nun ja, nachdem er endlich ? und ich sprach sehr deutlich ? verstanden hatte, wohin ich denn wollte, mutmaßte er lediglich, bemühte sich aber nicht. "Ja, da fahren Sie dann zum Waterloo und steigen dann um in die 9." "Ja, aber es gibt doch da noch andere Möglichkeiten, zum Beispiel mit dem Bus?" "Mit welchem Bus denn?" Eigentlich sollte er das doch wissen, er ist schließlich die Info! "Naja, die 132 zum Beispiel" kam dann von mir. "Die 131/132 fährt doch nicht über den Lindener Markt!"

Ich wohne schon einige Jahre dort ? und Tag für Tag fahren die beiden Linien dran vorbei. Und halten sogar dort! Verärgert meinte ich nur, als meine Bahn einlief "Dann schauen Sie doch bitte mal gefälligst in Ihrem Computer nach, wenn ich eine Auskunft haben möchte. Und machen Sie das bitte auch, ich werde mich noch mal melden!" und stieg in die wartende Bahn.

Dort bat ich den Fahrer, eine Auskunft über seine Zentrale einzuholen, die der Kollege eben an der Säule nicht schaffte, mir zu geben. Nach einigem unwirschen Hin und Her, sagte er, er hätte weder die Zeit noch die Möglichkeiten, eine Fahrauskunft einzuholen. Aha. Nur seltsam, daß die üstra damit wirbt.

Um 18.48 Uhr machte mich auf den Rückweg und fragte an der Infosäule wieder nach. Erwähnte, das ich bereits schon vor ner halben Stunde vom Waterloo aus gefragt hatte. Und ja, er erinnerte sich.

"Ja, da hab ich mich vorhin getäuscht. Es geht schneller, wenn Sie den Bus, den 131, ab Krankenhaus Siloah nehmen." Ah, welch eine Einsicht, und sogar mit Entschuldigung. Wow.

Aber warum glaubt die üstra, Mutmaßungen alleine genügen? Wenn ich eine Fahrauskunft haben möchte, dann möchte ich schon eine konkrete Auskunft haben, keine Mutmaßungen. Also lieber gleich ins System gucken, das Liniennetz kenn auch ich!

Verbindung am Heiligen Abend

Dezember 25th, 2004

So,
da bin ich also gestern abend zu meinen Eltern gefahren. Ins Umland.

Tja, und eigentlich habe ich vorgehabt, mit öffentlichen Verkehrsmittel auch wieder zurückzukehren, an diesem Abend.

Vorsichtshalber schaute ich dann mal ins Internet wegen der Verbindung. Und wäre fast vom Stuhl gekippt ob der Auswahl, die ich dort hatte. Der letzte Bus von dort nach Hannover rein fuhr gegen 18.00 Uhr, die letzte Bahn gegen 19.00 Uhr ? allerdings auch nur, wenn ich einen 1-Stunden-Umweg über Hildesheim in Kauf genommen hätte.

Nun ja, sowas nennen die Verkehrsstrategen dann Kundenservice. Und die Ausrede, um dann weitere Verbindungen zu streichen ist dann: "Ja, aber es nutzt sie doch keiner, unsere Verbindungen. Die Leut fahren lieber Auto. Und zu sooo später Stunde fährt eh keiner mehr!".

Oh doch, gerade zu so später Stunde wäre ich gefahren. Ja, und die Ausrede von den Mitarbeitern, die dann halt auch zu Hause feiern wollen, zieht nicht. Es gibt genug Mitarbeiter, die entweder nicht zu Haus feiern wollen oder gar nicht feiern wegen des Glauben. Und außerdem sind Sie Dienstleister. Und dieses bedeutet nun mal auch, daß Sie Dienst leisten, wenn andere feiern.

Schnee und die Busse

Dezember 22nd, 2004

Heut wollt ich mal schnell zu Haus sein. Und dachte mir, ich nehm einen Bus.

Nun ja, ich vergaß: es hat geschneit. Die Straßen sind zwar nur gepudert, aber das bringt scheinbar jeden Fahrplan der üstra durcheinander.

Am Königsworther Platz wollte ich los. Um 13.56 Uhr mit der 132. Gefahren ist sie dann um 14.01 Uhr. Bei einem Takt von 10 Minuten. Echt klasse. So etwas nenn ich Meisterleistung.

Wird's weiß, läuft die üstra heiß

Dezember 22nd, 2004

Es hat geschneit. Nur ein ganz wenig. Wirklich.

Doch kaum liegt der Schnee, liegt auch die üstra darnieder. Bahnen fahren mit Verspätungen ebenso wie die Busse.

Was wird das erst, wenn es richtig Winter wird?

Nett

November 8th, 2004

Super nett, heut ein Busfahrer.

Ganz pünktlich fuhr er ab, der Bus, den ich erreichen wollte. So kurz nach 13.00 Uhr. Und er war schon einige Meter von der Bushaltestelle weg, als mich der Busfahrer sah. Und dann noch anhielt, damit ich noch einsteigen konnte. Klasse! So hab ich mein Ziel noch pünktlich erreicht.

Vielen Dank!


Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten!

Falls dieser Fehler bestehen bleibt, melden Sie ihn bitte dem Administrator.

Zurück zur Homepage gehen

Zusätzliche Informationen zu diesem Fehler:

MySQL error!

Table './ednong_blogs/evo_hitlog' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed(Errno=144)

Your query: Record the hit

INSERT DELAYED INTO evo_hitlog ( hit_datetime, hit_uri, hit_disp, hit_ctrl, hit_action, hit_type, hit_referer_type, hit_referer, hit_referer_dom_ID, hit_keyphrase_keyp_ID, hit_keyphrase, hit_serprank, hit_coll_ID, hit_remote_addr, hit_agent_type, hit_agent_ID, hit_response_code, hit_method, hit_sess_ID )
VALUES ( FROM_UNIXTIME( 1571719733 ), '/index.php?blog=10&disp=posts&paged=7', 'posts', '', '', 'standard', 'direct', '', NULL, NULL, '', NULL, '10', '3.85.214.0', 'unknown', NULL, '200', 'GET', '24448090' )