Wieder so ein Tag

Juni 26th, 2007

Heut war wieder so ein Tag. Um 16.15 Uhr sollte ich anfangen zu arbeiten – und dachte irgendwann gegen Mittag: “fahr man um halb vier". !Quatschkopf!” scholt ich mich gleich darauf – schließlich brauchte ich nur knapp ne Viertelstunde zur Arbeitsstelle und wollte doch nur kurz vorher noch was gucken. Also fuhr ich dann gegen viertel vor 4.

Ich kam genau eine Haltestelle weit. Dann kam die Durchsage. “Verehrte Fahrgäste, vor uns gibt es auf Höhe der Bardowicker Straße einen Unfall. Ich habe die Anweisung, hier zu warten. Wann es weitergeht, weiß ich leider nicht.”

Ganze Geschichte »

Laterne, Laterne

Juni 10th, 2007

An einer Haltestelle in meiner Nähe ist bei einer Laterne der Deckel ab. Er liegt herum, könnte als Wurfgeschoß mißbraucht werden. Und viel schlimmer – man kann in den Laternenmast hineinfassen, was lebensgefährlich ist. Und man kann dort auch Manipulationen vornehmen.

Also rief ich vorgestern nachmittag die üstra über ihre Infosäule. Es ergab sich folgender Dialog:

üstra: üstra Kundenservice
ich: (nenne meinen Namen) Hier an der Haltestelle liegt ein Deckel vom Laternenmast herum. Fallen die Laternen auch in Ihre Zuständigkeit?
üstra: Nein, dafür ist die Stadt zuständig!
ich: Dann können Sie das ja weitergeben, daß hier eine Laterne an der Haltestelle ohne Deckel ist.
üstra: Würde ich gerne weitergeben, aber ich bin die üstra, nicht die Stadt.
ich: Können Sie da nicht anrufen und das weitergeben?
üstra: Ja. *klack*

Damit war das Gespräch beendet. War doch sehr, sehr kundenfreundlich, oder?

7 Minuten!

Mai 24th, 2007

Am Montag (20.05.07) wollte ich mich aufmachen in Richtung Empelde. Und bin am Lindener Markt eingestiegen. Ziel war die Bahn um 15.44 Uhr, damit ich vor Arbeitsbeginn noch einkaufen könnte.

Leider kam die Bahn mit Verspätung – 7 Minuten bei einem Intervall von 10 Minuten! War natürlich leider wieder nix mit einkaufen. Aber dafür war die Bahn brechend voll.

Schildbürgerstreich am Schwarzen Bären

April 24th, 2007

Irgendwann war diese Baustelle am Schwarzen Bären fertig. Die Haltestelle war wieder da, wo sie hingehörte. Man konnte den Fußweg und Radweg wieder benutzen, die neu gepflastert worden waren.

Doch heut mußte ich voller Entsetzen feststellen, daß seit gestern dort wieder gebaut wird. An der gleichen Stelle werde der Fahrbahnrand, Bürgersteig und Radweg aufgerissen. Nach dem Grund gefragt, antwortete mir ein Bauarbeiter, daß die Bürgersteigkante um 4 cm zurückverlegt werden muß!

Da leben wir in einem hochtechnisiertem Zeitalter, nutzen GPS zur Vermessung und es ist nicht möglich, während der Bauarbeiten festzustellen, daß der Bürgersteig 4 cm zu nah an der Fahrbahn liegt? Und auch nicht bei der Bauabnahme?

Sind das alles Träumer? Oder braucht die üstra wieder eine Begründung für die nächste Fahrpreiserhöhung? Ich faß es einfach nicht. :crazy:

Mal wieder zu spät

März 14th, 2007

Heute stand ich am Lindener Marktplatz und wartete auf die 200er. Um 13.30 Uhr sollte sie fahren. 13.37 Uhr ist sie endlich gefahren. Und das bei einem 10-Minuten-Takt. Dementsprechend voll war der Bus und dementsprechend fuhr er weitere Verspätung ein.

Ätzend, diese Pünktlichkeit der üstra.

Pünktlichkeit bei der üstra -- oder wie wieder ein halbe Stunde fehlt

Dezember 18th, 2006

Ich stehe am Königsworther Platz. Bin grad mit der Bahn angekommen, und es schneller, mit dem Bus zum Lindener Markt zu fahren. Es ist 13.03 Uhr. Ich muß um 14 h anfangen zu arbeiten und kann so vorher noch einige Dinge erledigen.

Denk ich mir so.

Ganze Geschichte »

Die üstra und der November

Dezember 10th, 2006

“Diese Haltestelle ist ab dem 25.09.06 … bis Ende November … verlegt.” Steht an der Haltestelle “Schwarzer Bär". Und drunter steht noch: “Diese Haltestelle ist für ca. 6 Wochen verlegt.”

Ganze Geschichte »

Wie immer zu spät

Dezember 2nd, 2006

So, was muß ich da heut sehen? Die üstra macht samstags zwischen 17 Uhr und 18 Uhr Abfahrt einen Intervallwechsel. Die Bahnen fahren dann nicht mehr alle 10, sondern nur noch alle 15 Minuten. Allerdings ist der Wechsel kraß. In der Nieschlagstraße fahren die Bahnen dann zwischen 17.55 Uhr und 18.14 Uhr fast 20 Minuten lang nicht. Heftig.

Und dann die Abfahrt heute. 18.44 Uhr sollte die Bahn fahren. 18.50 Uhr ist sie gefahren. Danke für die Pünktlichkeit, liebe üstra.

Verspätung am 20.10.06

Oktober 20th, 2006

Heut bin ich mal wieder üstra gefahren. Und wollte ab Lindener Markt mit der Linie 9 Richtung Empelde. Um 10.24 Uhr sollte die Bahn fahren. Ich stand seit 20 nach an der Haltestelle und vermutete schon, ich hätte die Bahn mal wieder – weil zu früh abgefahren – verpaßt.

Aber nein, da bog sie dann endlich am Schwarzen Bären um die Ecke. Und als sie dann an meinem Ziel ankam, hatte sie doch glatt 7 Minuten Verspätung. Bei einem Intervall von 10 Minuten ja nur 70 %. Is ja eher geringfügig.

Ob die üstra wohl auch mal begreift, daß man – selbst wenn man schon eine Bahn eher fährt als notwendig – vielleicht auch an irgendwelche Termine und Zeiten gebunden ist? Und das Arbeitgeber einen Kündigungsgrund haben, wenn man permanent – egal ob durch die üstra verschuldet oder nicht – zu spät kommt? Und dass man bei einer Fahrtzeit von 14 Minuten regulär nicht gewillt ist, eine Stunde eher abzufahren, nur um dann sicher zu sein, auch rechtzeitig anzukommen? Vielleicht begreift die üstra das ja mal irgendwann. Wäre schön.

Ach ja, die Triebwagennummer war glaub ich 6253. Nur damit man nicht meint, ich würde wieder Blödsinn schreiben.

Ein ganz normaler Sonntag

Oktober 8th, 2006

Heut ist Sonntag. Und ich wollte zum Abschiedsgottesdienst von Drea. Am Nachmittag, 14 Uhr sollte der in Edemissen stattfinden.

Ganze Geschichte »